Datenschutzerklärung


Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und das Interesse an unseren Unter­nehmens­be­reichen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persön­lichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet­seite sicher und wohl­fühlen. Nach­stehend infor­mieren wir Sie gemäß Art. 13 DSGVO (Euro­päische Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung) aus­führ­lich über den Umgang mit Ihren Daten.

Datenerhebung und Protokollierung
Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, über­mitteln Sie (aus technischer Not­wendig­keit) über Ihren Internet­browser Daten an den von uns ge­nutz­ten Web­server unse­res Internet­providers 1&1. Folgende Daten werden während einer laufenden Ver­bindung zur Kommuni­kation zwischen Ihrem Internet­browser und dem Web­server auf­ge­zeichnet:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Datei
  • Seite, von der aus die Datei an­ge­fordert wurde
  • Zugriffsstatus (Datei über­tragen, Datei nicht ge­funden, etc.)
  • verwendeter Webbrowser und ver­wen­de­tes Betriebs­system
  • vollständige IP-Adresse des anfor­dernden Rechners
  • übertragene Datenmenge

Aus Gründen der technischen Sicherheit, ins­be­sondere zur Abwehr von Angriffs­versuchen auf den Web­server, werden diese Daten kurz­zeitig ge­speichert. Ein Rück­schluss auf ein­zelne Personen ist uns an­hand dieser Daten nicht mög­lich. Nach sieben Tagen werden die Daten durch Ver­kürzung der IP-Adresse auf Domain-Ebene ano­ny­mi­siert, so dass es nicht mehr mög­lich ist, einen Bezug zum ein­zelnen Nutzer her­zu­stellen; ein Ab­gleich mit anderen Daten­be­ständen oder eine Weiter­gabe an Dritte, auch in Aus­zügen, durch uns findet nicht statt.

Als Web­seiten­be­treiber haben wir eine Ver­ein­barung zur Auftrags­daten­ver­ar­bei­tung (ADV) mit der 1&1 Inter­net SE ab­ge­schlossen, die den sicheren und hoch­priori­sier­ten Um­gang mit per­so­nen­be­zogenen Daten in den Rechen­zentren der 1&1 Inter­net SE bescheinigt. Da­durch ist eine rechts­konforme Um­setzung der gesetz­lichen Vor­gaben zum Daten­schutz gewähr­leistet.

Erhebung weiterer Daten
Sofern Sie das ange­botene Formular zur Kontakt­auf­nahme nicht nutzen, findet keine darüber hinaus­gehende Daten­erhebung statt. Soweit Sie ein von uns ange­botenes Web­formular nutzen und uns darin per­so­nen­be­zogene Daten mit­teilen bzw. Sie sich per E-Mail an uns wenden, werden wir Ihre per­so­nen­be­zoge­nen Daten aus­schließ­lich ver­ar­beiten und nutzen, um vor­ver­trag­liche An­fragen zu be­ant­worten, oder für die Leis­tungs­er­bringung und Ab­wick­lung unse­rer Ver­trags­be­ziehung sowie zu Ab­rech­nungs­zwecken und zur Erfüllung recht­licher Ver­pflich­tungen (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. b. und c. DSGVO). – Nach voll­stän­diger Abwick­lung eines Ver­trages werden Ihre Daten mit Rück­sicht auf steuer- und han­dels­recht­liche Auf­be­wah­rungs­fristen ge­sperrt und nach Ab­lauf dieser Fristen ge­löscht.

Weitergabe personen­bezogener Daten an Dritte
Bei einer Weiter­gabe perso­nen­be­zogener Daten an Dritte beach­ten wir selbst­ver­ständ­lich die Recht­mäßig­keit der Daten­ver­arbei­tung (Er­wä­gungs­grund 40 DSGVO). Das heißt, dass wir zum Beispiel die Daten unserer Kunden auf der Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an einen Liefe­ranten oder exter­nen Partner weiter­geben, wenn dies er­for­der­lich ist für die Erfül­lung des Ver­trages – eine weiter­gehende Über­mitt­lung der Daten er­folgt aber nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Über­mitt­lung aus­drück­lich zuge­stimmt haben (vgl. Art. 4 Ziff. 11 sowie Art. 7 DSGVO). Folge­richtig geben wir die per­so­nen­be­zoge­nen Daten unserer Kunden auch nicht an Dritte zu Zwecken der Werbung weiter.

Sicher­heits­maß­nah­men ein­chließ­lich ver­schlüsselter Daten­übertragung
Wir nutzen tech­nische und organi­sa­to­rische Sicher­heits­maß­nah­men nach dem Stand der Technik, um die von Ihnen zur Ver­fü­gung ge­stell­ten Daten vor Gefah­ren durch zu­fällige oder vor­sätz­liche Mani­pu­la­tionen, Ver­lust, Zer­störung, oder vor dem Zu­griff unbe­rech­tig­ter Per­so­nen zu schützen. Unsere Sicher­heits­maß­nah­men wer­den ent­sprechend der techno­lo­gischen Ent­wick­lung fort­lau­fend ver­bessert. Auch die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüsse­lung – als Transport­ver­schlüs­selung für unsere Website bei der Daten­über­tragung – ist Teil unserer Sicher­heits­maß­nah­men. Eine ver­schlüs­selte Verbin­dung er­ken­nen Sie daran, dass in der Adress­zeile Ihres Browsers „https://“ oder ein Schloss-Symbol vor unserer Domain erscheint.

Verwendung von Cockies und Wider­spruchs­lösung
Um unser Web-Angebot nutzer­freund­licher und sicherer ge­stalten zu können, ver­wen­det unsere Web­site eine gängige Methode: Cookies, also kleine Text­dateien, werden von unserer auf­ge­rufe­nen Web­site auf Ihrem an­for­dern­den End­gerät in einem dafür vor­ge­sehenen Ver­zeich­nis, dem Browser-Cache, ab­ge­legt. Die von unserer Website plat­zier­ten Cookies rich­ten auf Ihrem Rechner, Smart­phone, Tablet etc. keinen Schaden an und sie ent­halten auch keine Viren und keine perso­nen­be­zogenen Daten. Die meisten der hier zum Einsatz kom­men­den Cookies sind so­ge­nannte Perfor­mance-Cookies, die etwa Fehler­mel­dungen und Lade­zeiten messen, sowie Funkt­ions­cookies, die Ihre Priori­täten etwa hin­sicht­lich der Dar­stellungs­größe und/oder Schrift­größe doku­men­tieren. Unsere Website nutzt aber garan­tiert keine Werbe-Cookies, keine soge­nannten „Ever­cookies“ und keine nichtlösch­baren Cookie-Nach­folger (Canvas Finger­printing). Die von unserer Website ver­wen­deten Cookies lassen sich ohne Probleme aus dem Browser-Cache, dem Puffer-Speicher des Web­browsers, löschen; zudem können Sie deren Spei­che­rung jeder­zeit durch eine ent­sprechen­de Ein­stellung Ihrer Browser-Software verhin­dern.

Webtracking-Verfahren (Reichweitenmessung)
Analyse-Programme und andere Techniken zur Aus­wertung Ihres Nutzungs­ver­haltens werden auf unserer Website nicht eingesetzt.

Auskunftsrecht und andere Betroffenen­rechte nach Art. 15 ff DSGVO
Auf Anforderung teilen wir Ihnen schrift­lich ent­sprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche per­sön­lichen Daten über Sie bei uns ge­speichert sind. Neben dem Aus­kunfts­recht (Art. 15 DSGVO) haben Sie ggf. als betroffene Person folgende weitere Rechte:

  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 f. DSGVO)
  • Recht auf Datenüber­trag­barkeit (Art. 20 DSGVO)

In all diesen Ange­legen­heiten wenden Sie sich bitte an:

Vac-Truck Deutschland GmbH
Rudolf Kuchler jun.
Muthmannstraße 12
80939 München
Deutschland

Tel.: 089 954 594 5300
E-Mail: info@vac-truck.de

Wir werden Ihren recht­mäßigen Auskunfts­an­sprüchen – nach der uns vor­ge­schrie­be­nen sorg­fältigen Prüfung der Recht­mäßig­keit – im Laufe eines Monats nach Ein­gang des Antrags ent­sprechen. Falls Sie der Meinung sein sollten, dass die Verar­beitung Ihrer per­sonen­be­zogenen Daten nicht recht­mäßig er­folgt, haben Sie auch das Recht, sich bei der für uns zu­stän­di­gen Daten­schutz­auf­sichts­behörde (Bayerisches Landes­amt für Daten­schutz­aufsicht, Promenade 27, 91522 Ansbach, Tel.: 0981 53-1300, Internet: www.lda.bayern.de) zu beschweren.

Schlusshinweis
Der Nutzung von auf unserer Internet­seite veröffent­lichten Kontakt­daten durch Dritte zur Über­sendung von nicht aus­drück­lich ange­for­derter Werbung und Infor­ma­tions­materia­lien wird hier­mit explizit wider­sprochen. Wir behal­ten uns recht­liche Schritte im Falle der unver­lang­ten Zusen­dung von Werbe­informationen, etwa durch Spam-Mails, vor.